Schwarzbuebe Apotheke Breitenbach
Fehrenstrasse 7
4226 Breitenbach
E-Mail
aposchwarzbuebe@ovan.ch
Telefon
+41 61 781 24 44
Fax
+41 61 781 38 30
Öffnungszeiten
Mo
13.30-18.30 Uhr
Di-Fr
08.00-12.15 Uhr
13.30-18.30 Uhr
Sa
08.00-16.00 Uhr

1. und 2. Januar, geschlossen

Vortag Karfreitag, 8.00 bis 16.00

Karfreitag, geschlossen

Ostermontag, geschlossen

1. Mai, 8.00 bis 12.15

Vortag Auffahrt, 8.00 bis 16.00

Auffahrt, geschlossen

Pfingstmontag, 10.00 bis 16.00

Fronleichnam, geschlossen

Vortag 1. August, 8.00 bis 16.00

1. August, geschlossen

Maria Himmelfahrt, geschlossen

1. November, geschlossen

24. Dezember, 8.00 bis 16.00

25. und 26. Dezember, geschlossen

31. Dezember, 8.00 bis 16.00

Willkommen in der schwarzbuebe-apotheke!

{{FotoText}}

Wochenblatt-Artikel

  

Covid-19 Impfung auf Online-Anmeldung (Button "Termin vereinbaren")

Die Schwarzbuebe Apotheke führt für ihre Kundinnen und Kunden ab dem 18. August 2021 Covid-19 Impfungen mit dem Impfstoff von Moderna durch. Termine können nur online vereinbart werden – es werden keine Termine telefonisch vergeben. Die Anmeldung erfolgt unten links unter der Funktion «Termin vereinbaren». Es werden täglich neue Impftermine freigegeben, sobald ein Tag ausgebucht ist.

Bitte lesen Sie vor der Anmeldung die wichtigen Hinweise betr. Covid-19 Impfung aufmerksam durch.

Wichtige Information

  • Geimpft werden können alle Personen ab 16 Jahren.
  • Der Termin für die Zweitimpfung wird nach der Erstimpfung direkt in der Apotheke vergeben. Die Zweitimpfung findet vier bis sechs Wochen nach der Erstimpfung statt.
  • Eine Zweitimpfung kann nur durchgeführt werden, wenn die Erstimpfung mit Moderna oder Astra-Zeneca erfolgt ist.
  • Haben Sie die Erstimpfung nicht in der Schwarzbuebe Apotheke erhalten, dann können Sie die Zweitimpfung kurzfristig online vereinbaren.

Von den Impfungen ausgeschlossen sind Personen, die

  • unter schwerer Immunschwäche leiden.
  • Chemotherapeutika, hochdosiertes Kortison, Immunsuppressiva einnehmen.
  • relevante schwerwiegende frühere Impfreaktionen aufweisen.
  • eine Allergie auf Bestandteile von Impfstoffen haben.
  • schwanger sind (Vorabklärung durch den Arzt nötig).

Abmeldung am Tag der Impfung

Wir bitten um telefonische Abmeldung, sollte am Tag der Impfung

  • eine akute fieberhafte Erkrankung bzw. Erkältung vorliegen.
  • eine angeordnete Quarantäne bestehen.
  • eine weitere Impfung innerhalb der vergangenen 14 Tage erfolgt sein.

Die Kosten für die Covid-19 Impfung werden vom Bund übernommen. Bitte bringen Sie die Krankenkassenkarte sowie Ihre Identitätskarte oder Pass zum Termin mit.

Der Selbsttest für zu Hause

Gegen Vorweisung der Krankenkassenkarte erhält jede Person ein Set von fünf Tests pro 30 Tage. Die Verrechnung läuft über die Krankenkassenkarte, der Bund übernimmt die Kosten. Der Kunde muss seiner Kasse weder Franchise noch Selbstbehalt bezahlen. Wichtig zu wissen: Ein Kauf gegen Bezahlung ist nicht möglich. Für Familienangehörige oder Drittpersonen können Testkits bezogen werden, aber nur gegen Vorweisung von deren Krankenkassenkarte. Die Fakturierung wird auf jeden einzelnen Versicherten vorgenommen.

So funktioniert der Corona-Selbsttest für zu Hause

{{Rubrik}}

{{RubrikKurzbeschreibung}}

Wetten, Sie wissen nicht, was Apotheken alles tun?